13.02.2012 | Internet & Politik

Wer behauptet, die Antworten zu kennen, der lügt

Mit dieser kurzen Formel skizzierte der Intendant des Deutschlandradios, Dr. Willi Steul, die aktuellen Herausforderungen im Kontext Medien, Öffentlichkeit und Digitalisierung zur Eröffnung der ersten Berliner „Debatte Digital“.

Anlässlich des Starts des Debattenportals „Diskurs@Deutschlandfunk – Politik, Medien und Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung“ hatte der Deutschlandfunk vor wenigen Tagen gemeinsam mit dem Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft unter dem Titel „Wie das Netz die Demokratie verändert“ eingeladen. Hier finden Sie eine kompakte Zusammenfassung der Diskussion in 3’30…

Einen Mitschnitt der gesamten Debatte gibt es hier.

Mit dabei sind unter anderem: Stephan Detjen, Joel Kaczmarek und Bernd Schlömer.