18.05.2012 | Internet & Recht

“Pogromartige Stimmungen”

Geht es bei der Urheberrechtsdebatte um Unterschriften oder um Argumente? In den letzten Wochen konnte man sich da nicht so sicher sein: Eine Petition jagte die nächste. Ein Gespräch mit Markus Beckedahl.

Als Anonymous dann die persönlichen Daten der Unterzeichner der Initiative „Wir sind die Urheber“ veröffentlichte, bezeichneten das die deutschen Buchverleger als „vorläufigen Höhepunkt der beispiellosen kunstfeindlichen Beleidigungen aus der Deckung des Internets“. Zuvor hatte das Thema auch schon auf diesem Portal für heftige Kontroversen und lebhafte Debatten gesorgt. Die Sendung Markt und Medien hat mit dem Blogger und Netzaktivist Markus Beckedahl über die Aktion von Anonymous gesprochen. Auszüge des Interviews hören Sie am 18.05. um 17:05 im Deutschlandfunk. Hier veröffentlichen wir das vollständige Gespräch.

Als “die große demokratietheoretische Frage des Informationszeitalters” bezeichnet Markus Beckedahl das Urheberrecht. Er kritisiert die Aktion von Anonymous, hält die heftige Kritik – Stichwort “pogromartige Stimmungen” – daran aber für ebenso wenig konstruktiv. Statt Panikmache und gegenseitigen Beschuldigungen sei nun Versachlichung gefragt. Der Gründer von netzpolitik.org glaubt, dass die aktuelle Debatte von Angst dominiert werde: Die Urheber befürchteten, vom Medienwandel überrollt zu werden, während die Nutzer ihre Grundrechte durch die immer weitergehende Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen bedroht sähen und um die Zukunft des freien Netzes bangten. Beckedahl sieht dabei auch die Politik in der Pflicht: Dort habe man das Thema lange verschlafen und statt Reformen auf härtere Durchsetzung des bestehenden Rechtes gesetzt. Er wünscht sich mehr Mut und weniger wohlfeile Sonntagsreden.

***

 

Weiterführende Beiträge auf Deutschlandfunk:

Weiterführende Beiträge auf Deutschlandfunk: Abmahnwelle im Internet: Webseitenbetreiber sollten geforderte Strafzahlungen nicht uneingeschränkt hinnehmen (MP3)

“Das ist überhaupt nicht sinnvoll”: Matthias Spielkamp von iRights.info über den neuen Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht (MP3)

Die Abschaffung des Urheberrechts weitergedacht: Schijndel/ Smiers: “No Copyright. Vom Machtkampf der Kulturkonzerne um das Urheberrecht. Eine Streitschrift”, Alexander Verlag

(MP3)

Play