Politik, Medien und Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung

Till Westermayer

Till Westermayer ist Soziologe und arbeitet er als Parlamentarischer Berater für die Fraktion der Grünen im Landtag von Baden-Württemberg. Er wurde 1975 geboren, hat in Freiburg Soziologie, Information und Psychologie studiert und sein Studium mit einer Arbeit zum Virtuellen Parteitag von Bündnis 90/Die Grünen abgeschlossen. Till Westermayer bloggt und twittert als _tillwe_

 

 

 

 

 

Fest, flüssig, flüchtig: Aggregatzustände des Politischen im Netz

Flüchtigkeit, Veränderung, Prozess – es ist vor allem das Spontane, das Unkalkulierbare, dass das digitale Zeitalter auszumachen scheint. Alles ist im Wandel – immer und ununterbrochen. Doch so flüchtig all die Aktivitäten und Veränderungen im Netz und durch das Netz bedingt auch sein mögen – es gibt immer wieder Überlappungen und Gruppierungen. Beweist nicht zuletzt der erneute Wahlerfolg der Piraten im Saarland, dass es sich bei (politischen) Gruppierungen im Netz um mehr handelt als einen bloßen Hype? Laut Till Westermayer, Soziologe und parlamentarischer Berater für Medien und Netzpolitik für die Fraktion der Grünen im baden-württembergischen Landtag, verfestigt sich vermeintlich Flüchtiges am Ende auch im Netz zu festen Strukturen. mehr