Politik, Medien und Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung

Cord Dreyer

Cord Dreyer, seit April 2010 Chefredakteur, Geschäftsführer und Vorstand der dapd-Gruppe. Er schreibt mit Daniel Bouhs über Nachrichten in Zeiten von sozialen Medien. Die dapd-Gruppe ist als neuer Vollanbieter aus der Nachrichtenagentur ddp und der deutschen Tochter der Associated Press (AP) hervorgegangen. Von 2007 bis 2010 war Dreyer Chefredakteur und Geschäftsführer der dpa-AFX, die zur dpa-Gruppe gehört und Nachrichten für Finanzdienstleiter anbietet. Davor leitete der heute 49-Jährige die Pressestelle des Volkswagenkonzerns, nachdem er zwölf Jahre auf verschiedenen Positionen für die dpa tätig war. Seine berufliche Laufbahn begann er als Radio-Journalist in Hamburg. Dreyer ist Diplom-Theologe, verheiratet und hat eine Tochter.

Die Politik umgeht den Journalismus. Und Twitter und Facebook sind die Komplizen.

Lange waren Nachrichten ein Stück Natur. Ihr natürliches Vorkommen lag in Zeitungen, Hörfunkprogrammen oder Nachrichtensendungen im Fernsehen. Heute sind Nachrichten überall. Jeder kann sie produzieren, jeder kann sie publizieren. Das Netz und die Sozialen Medien machen es möglich. Welche Konsequenzen das für die Entstehung von Nachrichten und die Arbeit von Nachrichtenagenturen hat, zeigen Cord Dreyer und Daniel Bouhs in ihrem Text. Der eine ist Chefredakteur der Nachrichtenagentur dapd, der andere leitet dort die Netzwelt. mehr