Politik, Medien und Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung

Daniel Leisegang

Daniel Leisegang ist Redakteur bei der politischen Monatszeitschrift “Blätter für deutsche und internationale Politik”. Er wurde 1978 in Unna/Westf. geboren und hat Politikwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Frankfurt a.M., Münster und Galway (Irland) studiert. Sein Text behandelt den Freiheitsbegriff im Netz.

 

26.04.2012 | Internet & Politik | Von

Piratenpartei: die binäre Freiheit

Welchen politischen Überzeugungen folgen die Piraten? Wo sind sie im Koordinatensystem der Parteien anzusiedeln? Daniel Leisegang, Redakteur der Blätter für deutsche und internationale Politik, untersucht in seinem Debattenbeitrag den omnipräsenten Begriff im Programm der neuen Partei: Freiheit. mehr

Videostream: Netzfreiheit im Allgemeinen

Als Fortsetzung des Themas Die binäre Freiheit, mit dem wir hier in der letzten Woche den Freiheitsbegriff der Piratenpartei diskutierten, streamen wir als Kooperationsprojekt mit unserem Schwesterprogramm Deutschlandradio Kultur heute die aktuelle Ausgabe des Magazins Breitband. Zum Stream geht es hier lang… mehr