Politik, Medien und Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung

Sandro Gaycken

Dr. Sandro Gaycken ist Technikphilosoph und Sicherheitsforscher an der Freien Universität Berlin. Schwerpunkte seiner Forschung sind Cyberwar und Cybersecurity, Sicherheit und Technik, Datenschutz sowie gesellschaftliche und ethische Folgen der Informationstechnik. Außerdem berät Sandro Gaycken verschiedene zivile und militärische Institutionen und fungiert als Experte in Anhörungen des deutschen Bundestag, der Nato, der EU und anderen Gremien. In nationalen und internationalen Medien (Tagesschau, Die Zeit, The Times, Al Jazeera, etc.) tritt er regelmäßig als Gastautor und -kommentator auf.

 

Cyberwar – Realität oder nicht?

Das Computervirus “Stuxnet” legte 2010 große Teile der iranischen Atomproduktion lahm. 2012 tauchte plötzlich ein Virus mit dem Namen “Flame” auf. Die Urheber dieses neuen Kriegsgeräts scheinen auf ihr Copyright jedoch keinen Wert zu legen. Auch die Bundeswehr scheint seit Kurzem über eigene Offensivkräfte für Cyberkonflikte zu verfügen. Ist das das neue Gesicht des Krieges? Keine Fronten, keine Kriegsparteien, keine Gefangenen. mehr