Politik, Medien und Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung

Sylvia Johnigk

Sylvia Johnigk  ist seit Mitte 2009 selbstständig und berät große Unternehmen im Bereich IT-Sicherheit und Datenschutz.

Neben ihrem Beruf engagiert sie sich im Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF e.V.). Sie ist im Vorstand des Vereins, Redaktionsmitglied und Autorin der FIfF-Kommunikation. Ferner beschäftigt sie sich mit rechtlichen, organisatorischen und technischen Entwicklungen im Bereich IT-Sicherheit und Datenschutz.  Sie hält Vorträge zu Überwachung und Cyberpeace auf Konferenzen sowie an Schulen zu Datenschutz gerechtem Verhalten in Sozialen Netzwerken.

15.08.2012 | Transparenz | Von

Überwachungsstaat im Planungsstadium

Die Angst vor totaler Kontrolle durch Polizei und Politik gehörte spätestens seit Orwells 1984 und Bradburys Fahrenheit 451 zu den dystopischen Allgemeinplätzen des 20. Jahrhunderts. Die Möglichkeiten digitaler Technik potenzieren die Gefahr eines entstehenden Überwachungsstaats im 21. Jahrhundert noch um ein Vielfaches.  mehr