Politik, Medien und Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung

Thomas Hinrichs

Thomas Hinrichs, geboren 1968 in Aurich, studierte Geschichte, Germanistik, Publizistik und Law in Göttingen, am Amherst College, Mass., USA und in München ist seit Januar 2006 ist er Zweiter Chefredakteur von ARD-aktuell.

Seit 1990 war er freier Mitarbeiter für diverse ostfriesische Tageszeitungen und Magazine. 1994-1995 arbeitete er im ZDF-Landesstudio Bremen. 1995 bei Deutsche Welle TV in Washington D.C.

1995-1996 ging er als freier Mitarbeiter Innenpolitik und Zeitgeschehen zum BR München. Ab 1996 war er dort Redakteur für Report aus München.

Im November 1997 wechselte er als TV-Korrespondent ins ARD-Studio Bonn, ab 1999 arbeitete er dann als Fernsehkorrespondent im ARD-Hauptstadtstudio Berlin.

2004-2005 war er Redaktionsleiter des ARD-Mittagsmagazins in München.

 

12.09.2012 | Journalismus | Von

Die Zukunft der Nachrichten

Unrat von Substantiellem zu trennen, das ist die Hauptaufgabe einer Nachrichtenredaktion. Aber wie kann das Relevante in Zeiten der Informationsflut erkannt werden? Thomas Hinrichs, zweiter Chefredakteur von ARD aktuell, über die Tagesschau im digitalen Zeitalter. mehr