Politik, Medien und Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung

Markus Beckedahl

Markus Beckedahl (* 1976) ist ein netzpolitischer Aktivist aus Berlin. Er wurde vor allem durch das von ihm 2002 gegründete und hauptsächlich betreute Blog netzpolitik.org bekannt, in dem Themen der Informationsgesellschaft behandelt werden. (Quelle Wikipedia)

18.05.2012 | Internet & Recht | Ein Interview mit

“Pogromartige Stimmungen”

Geht es bei der Urheberrechtsdebatte um Unterschriften oder um Argumente? In den letzten Wochen konnte man sich da nicht so sicher sein: Eine Petition jagte die nächste. Ein Gespräch mit Markus Beckedahl. mehr

Play

Speedpodium auf der re:publica

ACT!ON Das ist das Motto der diesjährigen re:publica. Am letzten Tag der Konferenz ziehen netzdebatte.bpb.de und diskurs.dradio.de gemeinsam das netzpolitische Fazit. ACTION ist auch das Prinzip des Speedpodiums, zu dem Thorsten Schilling, Bundeszentrale für politische Bildung, und Markus Heidmeier am Freitag um 16.30 Uhr einladen. mehr

20.04.2012 | Internet & Journalismus | Ein Interview mit

Ein Prozent der GEZ für eine Stiftung Internet

Markus Beckedahl gehört zu den wenigen Bloggern in Deutschland, dessen Stimme auch außerhalb des Netzes gehört wird. Er wünscht sich eine weitergehende Unterstützung der digitalen Medien durch eine Stiftung Internet. Mit einem Prozent der Rundfunkgebühren könnte aus seiner Sicht ein großer Schritt in diese Richtung getan werden.