Politik, Medien und Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung

Bernhard Pörksen

Bernhard Pörksen ist Medienwissenschaftler. Er wurde 1969 geboren. An der Universität Tübingen unterrichtet er seit 2008. Er gab die Buchreihe „Systemische Horizonte. Theorie der Praxis” heraus.

31.05.2012 | Internet & Transparenz | Ein Interview mit

Der totale Kontrollverlust

Was einmal im digitalen Raum kursiert, kann eines Tages gegen uns eingesetzt werden. Der Kontrollverlust ist mittlerweile eine omnipräsente Alltagserfahrung, eine Signatur des digitalen Zeitalters. Aus Unbekannten werden ungewollte Medienstars, aus scheinbaren Nichtigkeiten Skandale.  mehr