13.03.2012 | Internet & Raum und Ort

Minimalistisches Facebook: Das Social-Networking-Portal innerhalb größerer Ökologien

Unter dem Themenschwerpunkt „Jenseits der Nation“ drehte sich der Diskurs bisher um die Nation als geografisch begrenzter Raum. Dass das Netz nationale Grenzen porös macht und sich mittlerweile zu einem ganz eigenen Lebensraum entwickelt hat, steht außer Frage. Einen Teil dieses Lebensraums bilden „Social Networks“ und Facebook ist mit etwa einer Milliarde Nutzer momentan das größte, umfassendste davon. Tendenz weiter steigend. Nicht selten wird Facebook deshalb auch als virtuelle Nation bezeichnet. Die New Yorker Soziologin Saskia Sassen über das System Facebook, die in ihm bestehenden Ökologien und deren Logik. [mehr]