Politik, Medien und Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung

Artikel zum Thema Digitale Demokratie?

ePartizipation wird häufig als eine Weiterentwicklung, ja eine Verbesserung beschrieben, die Bürgerbeteiligung an politischen Entscheidungsprozessen real ermöglicht oder vereinfacht. Digitale Demokratie klingt nach Transparenz und Mitspracherecht. Doch ist die Vision von netzbasierter Kommunikation zwischen Politik und Volk überhaupt realisierbar? Wie sieht die Praxis aus und in welchen Dimensionen kann derzeit gedacht werden? Regional, national, europaweit?

21.01.2013 | Politik

Parteien suchen „gute Netzpolitik“

„Aus dem Nischenthema Netzpolitik ist längst eine gesellschaftliche Debatte geworden. Dass zeigt nicht nur die Einberufung der Enquetekommission „Internet und digitale Gesellschaft“ des deutschen Bundestags im Jahr 2010. Auch die Antworten der Bundestagsfraktionen auf den netzpolitischen Fragebogen von „Diskurs@Deutschlandfunk“, der Nichtregierungsorganisation „Digitale Gesellschaft“ und dem „eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft“ belegen, die Themen werden in allen Parteien kontrovers diskutiert. [mehr]

18.12.2012 | Politik

Netzpolitischer Fragebogen: Die Antworten der Linken

Zehn drängenden Fragen zur digitalen Gegenwart verlangen zehn Antworten. Heute die Stellungnahmen von Petra Sitte, Halina Wawzyniak und der Fraktion DIE LINKE[mehr]

Netzpolitischer Fragebogen: Die Antworten der Grünen

Zehn drängenden Fragen zur digitalen Gegenwart verlangen zehn Antworten. Heute die Stellungnahmen von Konstantin von Notz, netzpolitischer Sprecher der Bundestagfraktion der Grünen.  [mehr]

15.12.2012 | Politik

Netzpolitischer Fragebogen: Die Antworten von CDU und SPD

Zehn drängenden Fragen zur digitalen Gegenwart verlangen zehn Antworten. Heute die Stellungnahmen von Michael Kretschmer, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und netzpolitischer Sprecher der CDU und Lars Klingbeil, Mitglied der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft und netzpolitischer Sprecher der SPD. [mehr]

06.12.2012 | Politik

Netzpolitischer Fragebogen: Die Antworten der FDP

Zehn drängenden Fragen zur digitalen Gegenwart verlangen zehn Antworten. Heute die Stellungnahmen von Manuel Höferlin, Vorsitzender der Arbeitsgruppe “IT und Netzpolitik” der Bundestagsfraktion der FDP [mehr]

05.11.2012 | Macht & Politik

Obama, Herrscher der Daten

Barack Obama oder Mitt Romney? 2012 entscheiden weniger gute Argumente über den Sieg als die perfekte Nutzung von Daten. Am Ende werden digitale Strategien wie Microtargetting und Data Mining den Ausschlag geben. [mehr]

19.10.2012 | Partizipation & Politik

Der netzpolitische Fragebogen

Zehn drängenden Fragen zur digitalen Gegenwart verlangen zehn Antworten. Die deutsche Politik ist gefordert. Anlass genug den netzpolitischen Fragebogen “10 x 10″ an die Fraktionen des Bundestags zu versenden..

[mehr]

26.04.2012 | Internet & Politik

Piratenpartei: die binäre Freiheit

Welchen politischen Überzeugungen folgen die Piraten? Wo sind sie im Koordinatensystem der Parteien anzusiedeln? Daniel Leisegang, Redakteur der Blätter für deutsche und internationale Politik, untersucht in seinem Debattenbeitrag den omnipräsenten Begriff im Programm der neuen Partei: Freiheit. [mehr]

26.04.2012 | Internet & Politik

Die Partei der Ahnungslosen

Christian Wolff, Pfarrer an der Leipziger Thomaskirche, geht in seinem Debattenbeitrag der Frage nach, woher die Begeisterung für die Piratenpartei rührt. Seiner Meinung nach ist sie nur logische Konsequenz eines Phänomens, das derzeit alle Bevölkerungsgruppen durchzieht: Politikverweigerung und Ahnungslosigkeit aufgrund zunehmender Individualisierung. [mehr]

„Die Partei der Ahnungslosen“ – das Interview

Gestern veröffentlichten wir hier den Text „Die Partei der Ahnungslosen“. Nicht nur hier, sondern auch auf der Facebook-Präsenz des Deutschlandfunks kamen binnen Stunden knapp 40 Kommentare zusammen. Heute stellte sich Pfarrer Christian Wolff im Deutschlandfunk in einem Interview den Fragen von Christoph Heinemann. [mehr]

Play